i'm just killing lately
4| Lichtblicke.

Endlich. Endlich mal was zum Greifen.
Mum und ich waren gestern in der Uniklinik bei Dr. A. Die Frau ist wirklich wunderbar. Sie trägt mich in der stationären Warteliste als "dringend" ein, ist auf meinen Wunsch, dass ich nur zur Diagnostik stationär bleiben möchte, eingegangen und in der Zeit, in der ich auf der Warteliste stehe, habe ich von ihr ein Antidepressivum bekommen. Endlich jemand, der nicht zögert, Ernstfällen im Jugendalter Antidepressiva zu verschreiben. Ach, und sie hat mir ihre Handynummer gegeben, dass ich sie anrufen kann, wenn ich das Medikament nicht vertrage. Bemerkenswert, die Frau.

Nimm die Hand
Sie wird dir helfen
Vertrau ihr blind
Sie ist ein
Lichtblick.

4.11.10 08:38
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Animus / Website (4.11.10 10:14)
Medikamente ohne Diagnose ist aber auch immer ein Risiko. Aber Akutpatienten ohne Behandlung natürlich auch^^. Wogegen hast du das Medikament denn?


muede-seele / Website (5.11.10 05:50)
Guten Morgen, Animus... (:
Der Eintrag ist eigentlich nur die Kurzfassung. Im Februar hatte ich bereits eine Diagnostik, eben Depression. Die ganzen Antidepressiva sind für sich schon ein Risiko, und eigentlich würd ich viel lieber ohne Tabletten durch das Leben gehen. Nur momentan geht einfach nichts mehr und ich bin froh, dass Dr. A. richtig eingeschätzt hat, dass ich ohne Medikamente nicht nach Hause geschickt werden kann.
(Ich schreibe dir mal noch einen Kommentar unter deinem letzten Eintrag, ich weiß ja nicht, inwiefern du nochmal auf meine Seite schaust...^^)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de